Gender Mainstreaming

Gender Mainstreaming mit dem Fokus auf Flüchtlingsfrauen

In den nächsten Jahren wird die Integration der Menschen, die zurzeit als Flüchtlinge zu uns kommen, ein großes Thema sein. Daher liegt in diesem Workshop der Fokus auf der beruflichen wie gesellschaftlichen Integration von weiblichen Flüchtlingen. Dieser Workshop entspricht den Vorgaben des AMS für das Gender Mainstreaming-Zertifikat!

Inhalte:
Begriffserklärung, Entstehung und Themenbereiche, Kritik; kurzer Überblick über das Frauenbild vor und nach dem Islam, islamischer Feminismus, islamischer Humanismus in der Vergangenheit und heute; Situation der arabischen Frau heute: Rollenbilder, Religion und Tradition, moderne Bewegungen; Thema Gender im Nahen Osten: was wird darunter verstanden?; Zusammenhänge und Entwicklung im Raum

Termine und Seminarzeiten
– 2018GM01: Freitag, 16.02.2018, 15:00-21:00 Uhr
– 2018GM02: Freitag, 25.05.2018, 15:00-21:00 Uhr
– auf Anfrage auch gerne als Inhouse-Training

Kosten:
100,00 EUR inkl. 20% UST für 6 UE (entspricht den AMS-Vorgaben für das Gender Mainstreaming-Zertifikat)

Rahmenbedingungen
Vortragende: Dipl. Päd. Rana Baghdadi
Studium der Islamwissenschaft, Integrationscoach EAS und Supervisorin, Flüchtlingsbetreuerin, mehrjährige Tätigkeit als Coach und Trainerin in Frauenprojekten im arbeitsmarktpolitischen Kontext
Gruppe: mind. 8 bis max. 14 TeilnehmerInnen

Anmeldung/Kostenvoranschlag

Preise gültig bis 31.12.2018