Intercultural Management

Intercultural Management

Kultur ist schwer zu definieren, dennoch wird die eigene Kultur als etwas Selbstverständliches erachtet. In Zeiten der Globalisierung mit MitarbeiterInnen aus unterschiedlichsten Herkunftskulturen kann dieses Selbstverständnis zu interkulturellen Konflikten führen. Diesem Thema möchten wir uns in unserem Seminar Intercultural Management widmen.

Im Seminar wird der Kern von Kultur mithilfe unterschiedlicher Theorien aufgezeigt und verbale und non-verbale Sprache, Kontext und Stile der Kommunikation als Ursache für kulturelle Missverständnisse werden aufgedeckt. Schließlich wird eine effektive interkulturelle Kommunikation, die für die persönliche und generationenübergreifende Kultur-Vermittlung notwendig ist, erarbeitet.

Ziel dieses Seminares ist die Aneignung von interkulturellen Kompetenzen, um das „richtige“ interkulturelle Management innerhalb von Organisationen, Abteilungen und Funktionen anzuwenden und so die Zusammenarbeit konfliktfrei zu gestalten und inter-kulturelle Schocks zu vermeiden.

Zielgruppe
Führungskräfte, HR Verantwortliche, Expatriates

Rahmenbedingungen
Seminarort: In-house-Training
Dauer: 2 Tage, 16 UE
Trainer: Kadriye Cigir
Termin und Kosten: Auf Anfrage

  • Gender Unterschiede als Beispiel von interkulturellen Konflikten
  • Kultur als kollektives Verhalten und als soziales Konstrukt
  • Deskriptive und komparative Kultur-Konzepte
  • Dimensionen von Kultur, Kontextbezug von Kulturen
  • Individuelle und kulturelle Werte: Grundannahmen und Interpretationen, Wahrnehmungsunterschiede, Einflüsse, Grenzen
  • Paralanguage, Verhaltensmuster, Sprache, Symbole
  • Interkulturelle Kompetenz, Internationales HR Management
  • Interkulturelle Erfahrungen: Kulturschocks, Anpassung, Heimat

Methoden
Einzelarbeit und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Videos, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch

Kontakt