Trainerlehrgang Work-Life-Balance

TrainerInnen-Lehrgang für Work-Life-Balance
mit dem Schwerpunkt Burnoutprävention und Stressmanagement

Dieser berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an InteressentInnen, die bereits als TrainerIn in der Erwachsenenbildung arbeiten und das Thema Work-Life-Balance in Ihre Tätigkeit integrieren wollen, sowie an diejenigen, die in den TrainerInnen-Beruf mit Schwerpunkt Gesundheitsprävention einsteigen und sich hierfür das nötige fachliche und methodische Wissen aneignen wollen.

Die fachlichen Lehrgangsinhalte basieren auf den Grundlagen der Salutogenese und bereiten TrainerInnen auf die präventive Arbeit mit Gruppen vor.

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten eine kompakte und praxisnahe Ausbildung mit Inhalten, die 100% relevant für Ihre Arbeit als Trainerin/Trainer in der Gesundheitsprävention sind.
  • Unsere Vortragenden verfügen über langjährige Praxis in der Erwachsenenbildung und tiefgreifendes Fachwissen zum Thema.
  • Alle UE finden unter Anleitung einer/eines FachtrainerIn statt.
  • Psychologische Grundlagen, das Burnout-Syndrom
  • Grundlagen Stress und Stressmanagement
  • Burnoutprävention
  • Aufbau & Inhalte eines Trainings zur kognitiven Stressbewältigung (Didaktik und Methodik)
  • Praktische Übungen zur Seminargestaltung und -abhaltung
  • Aktivierung und Körperübungen (Elemente aus Yoga)
  • Ernährung und Energiemanagement im Kontext Stress
  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlage für die TrainerInnentätigkeit

Optional können zusätzlich folgende Module gebucht werden:

  • Gruppenprozesse
  • Kommunikation und Konflikte
  • Präsentation und Medieneinsatz
  • Gender Mainstreaming
  • Managing Diversity

Bei uns findet der komplette Lehrgang im Präsenzunterricht und in Kleingruppen statt, so dass ein bestmöglicher Lern- und Übungserfolg erzielt wird. 8 zusätzliche UE sind Peergruppenzeit, die bis Ende des Lehrganges zu absolvieren sind.

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Projektarbeit (Erstellen eines Trainingsdesigns) sowie einer Live-Sequenz ab. Bei positiver Absolvierung der Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „TrainerIn für Work-Life-Balance mit dem Schwerpunkt Burnoutprävention und Stressmanagement“.

Zielgruppe
Diese Ausbildung richtet sich an InteressentInnen, die in den TrainerInnen-Beruf mit Schwerpunkt Gesundheitsprävention einsteigen wollen.

Zielsetzung
Erfolgreich Seminare mit dem Fokus Burnoutprävention und Stressmanagement planen und durchführen, das eigene Rollenbild als TrainerIn überprüfen, eine Vielfalt von Methoden anwenden, Gruppenprozesse aktiv steuern.

Methoden
Impulsreferate, praktische Übungen, Gruppenarbeiten, Selbstreflexion, Einzelübungen, Präsentationen, Diskussion, Körperübungen

Termine und Seminarzeiten
Termin: derzeit auf Anfrage. Der nächste Durchgang ist geplant für Herbst 2018 bzw. Frühjahr 2019. Bitte fragen Sie in unserem Büro nach.
Seminarzeiten: Freitag 15:00-21:00 und Samstag 09:00-18:00 Uhr

Teilnahmevoraussetzungen: Teilnahme am Infoabend bzw. Absolvierung eines Einzelgesprächs; zur erfolgreichen Absolvierung des Lehrgangs bedarf es einer Präsenzzeit von 75 % sowie einem positiven Prüfungsergebnis.

Vortragende:
* Mag. Nora Korecky (Dipl. Burnoutprophylaxe-Trainerin & Kinesiologin)
* Mag. Gabriele Fischereder (Dipl. Burnoutprophylaxe-Trainerin & Unternehmensberaterin)
* Bojana Bozovic (Hatha-Yoga-Lehrerin)
* Mag. Eva Grünauer (Ernährungswissenschafterin & Atemcoach)
* Mag. Sonja Langer, MSc (Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision & Persönlichkeits-Coach)
* Mag. Andreas Knipp (Steuerberater)
Gruppe: min. 6 bis max. 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung/Kostenvoranschlag

Preise gültig bis 30.06.2018