Die Ambivalenz der Gefühle

Die Ambivalenz der Gefühle

2 Holzschalen, eine verkehrt und ein richtig herum gedrehtGerne hätten wir Sicherheit, und gleichzeitig Freiheit. Daraus ergeben sich oftmals Entscheidungsschwierigkeiten und das Empfinden von Stillstand oder auch Überforderung. Tatsächlich sind unser aller Grundbedürfnisse Anbindung und Freiheit, aus denen sich alle anderen Bedürfnisse ableiten lassen. Oft teilen wir diese mit unseren Gegenüber so auf, dass es sich mehr wie ein Konkurrenzkampf anfühlt. Wie wir die unterschiedlichen Ebenen zu einem Liebespaar vereinen können und angewandt in unsere (zu begleitenden) Beziehungen tragen dürfen, sodass aus dem Ringkampf ein freudvoller Tanz werden kann, darauf soll dieser Workshop Lust machen.

Zielgruppe: BegleiterInnen in beratenden, unterstützenden und therapeutischen Kontexten

Referentin: Doris Deixler
Dipl. Kunsttherapeutin, Zertifizierte Traumatherapeutin / KIPT im kunsttherapeutischen Kontext für Früh- und Komplextraumatisierte Patienten, Zertifizierte Imago Professional Facilitator, www.dorisdeixler.at

Ort: Atelier-Praxis: 1020 Wien, Castellezgasse 9/1 oder B² Das Bildungszentrum, 1050 Wien, Nikolsdorfer Gasse 7-11/18

Termin: Sa, 16.11.2019, 10:00-18:00 Uhr
Gruppe: mind. 5 bis max. 12 TN
Kosten: 140,00 EUR inkl. 20% UST für 8 UE

Anmeldung/Kostenvoranschlag

Preise inkl. 20% UST und gültig bis 31.12.2019