Digitale Seminar-Kompetenzen

Digitale Seminar-Kompetenzen

für die Umsetzung moderner Trainingskonzepte am Puls der Zeit

 

Sie sind im Bildungsbereich tätig und wollen fundiertes Know How für digitales Training erlangen?

Durch fundierte digitale Trainingskompetenzen haben Sie einen Wettbewerbsvorteil am Markt: Sie sind in der Lage, Seminare zu konzipieren und durchzuführen, die den Anforderungen der modernen Welt Rechnung tragen. Dadurch erzielen Sie bessere Ergebnisse für Ihre TeilnehmerInnen und Ihre AuftraggeberInnen.

 

Nach Abschluss dieser Ausbildung

  • kennen Sie die didaktischen Besonderheiten und Anforderungen beim Einsatz von Online-Tools in der Lehre
  • kennen Sie verschiedenartige Online-Trainings-Formate und können deren Vor- und Nachteile für Ihre Trainingsanforderungen einschätzen
  • kennen Sie die Auswahlkriterien für unterschiedliche Online-Tools
  • können Sie unterschiedliche Online-Lernformate praktisch anwenden und in Ihren Trainings einsetzen
  • können Sie didaktisch sinnvolle Trainingskonzepte mit einem Mix aus online und offline Lernformaten erstellen
  • verfügen Sie über fundierte, praktische Trainingskompetenzen in der Verbindung von Präsenztrainings und digitalen Angeboten

 

Warum sind diese Kompetenzen relevant für Sie?

Erstellen Sie künftig moderne, professionelle Trainingskonzepte, die dem Bedürfnis Ihrer Zielgruppe nach mehr Flexibilität im Seminar entsprechen. Durch den Einsatz digitaler Formate können Sie die Anzahl der Präsenzeinheiten wesentlich reduzieren. Das spart Zeit – für Sie und Ihre TeilnehmerInnen! Durch ortsunabhängige Lernformate wie z.B. Webinare sparen alle Beteiligten Fahrtzeit und Kosten. Das macht Ihre Angebote auch für größere Zielgruppen interessant – Sie erreichen mehr Menschen und können Ihren Umsatz steigern.

Mehr Zeit gewinnen durch die Kombination von online und offline Lernangeboten auch im Präsenztraining: So können Sie Ihre TeilnehmerInnen z.B. bereits vor dem ersten Seminartag vor Ort auf denselben Wissenstand bringen, indem Sie theoretische Grundlagen vorab auf digitalem Weg vermitteln. Dadurch haben Sie mehr Zeit für praktische Übungen, Diskussionen und die Beantwortung von Fragen im Präsenztraining.

Wenn Sie Selbstlernphasen in Ihr Trainingskonzept integrieren, ermöglichen Sie Ihren TeilnehmerInnen in ihrer eigenen Geschwindigkeit zu lernen. Zusätzlich können Sie unterschiedliche Lernmaterialien zur Verfügung zu stellen, um den Lernerfolg zu verbessern.

Auch der Transfer des Gelernten in den Alltag kann durch online Lernangebote verbessert werden. Begleiten Sie Ihre TeilnehmerInnen auch nach dem Trainings-Abschluss ein Stück des Weges, indem Sie kurze Erinnerungs-Impulse zur Verfügung stellen.

 

Was macht diese Ausbildung so besonders?

Erleben Sie Blended Learning – den Mix aus online und offline Lernangeboten – hautnah! Die 7-wöchige Ausbildung besteht aus 2 Präsenztagen in Wien, 6 Online-Seminaren und zusätzlichen optionalen Online-Fragestunden. Lernmaterialien werden Ihnen über eine Lernplattform zur Verfügung gestellt – so lernen Sie auch dieses Format in der Praxis kennen.

Der Fokus der Ausbildung liegt auf der praktischen Umsetzung. Nach der Vermittlung der Grundlagen in den ersten beiden Wochen geht es um die Erstellung Ihres eigenen Blended Learning Konzepts. Dabei werden Sie Schritt für Schritt mit den notwendigen Inputs versorgt und können das theoretisch Gelernte sofort in die Praxis umsetzen. Individuelle Fragen können dabei durch die intensive Betreuung schnellstmöglich beantwortet werden. Nach Abschluss der Ausbildung verfügen Sie also nicht nur über umfangreiches Know How und fundierte Blended Learning Kompetenzen, sondern Sie halten auch ein fertiges Trainings-Konzept in Händen, das Sie auf den Markt bringen können.

 

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Sie werden von diesem Kurs maximal profitieren, wenn Sie

  • TrainerIn, Coach oder Bildungsbeauftrage(r) sind
  • ein bestehendes Präsenzangebot haben, das Sie künftig im Blended Learning Format anbieten wollen ODER
  • eine konkrete Idee für ein Weiterbildungsangebot haben, das aus einem Mix aus online und offline Elementen bestehen soll
  • durchschnittlich 10 Stunden pro Ausbildungswoche für die Teilnahme an den (Online-) Seminaren und für die Ausarbeitung Ihres Trainingskonzepts Zeit haben

 

Welche Voraussetzungen gibt es für die Teilnahme an der Ausbildung?

Es ist keine Vorerfahrung im Bereich Online-Training notwendig. Haben Sie keine Scheu vor der Technik! Während der Ausbildung werden Sie digitale Formate in Ruhe kennenlernen und ausprobieren können. Auf Fragen wird jederzeit ausführlich eingegangen.

Folgende Voraussetzungen sind mitzubringen:

  • Berufserfahrung im Bildungs- oder Coachingbereich
  • Gute Computerkenntnisse (Nutzung diverser Internetplattformen, E-Mail, Anschluss externer Geräte wie Headset oder Webcam)
  • Eigener PC oder Laptop mit Internetzugang, Lautsprechern und Mikrofon (oder Headset) und Webcam
  • Bereitschaft und zeitliche Ressourcen, sich selbstständig, außerhalb der Präsenzeinheiten mit Aufgabenstellungen auseinanderzusetzen, um ein eigenes Kurskonzept zu erstellen (durchschnittlich rund 7 Stunden Selbstlernzeit pro Kurswoche zusätzlich zu den Seminaren)
  • Bereitschaft, sich für die Nutzung diverser Online-Tools (wenn notwendig) zu registrieren

 

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Sie das Zertifikat „Digitale Seminar-Kompetenzen“. Außerdem erarbeiten Sie während des Lehrgangs ein eigenes Trainingskonzept, zu dem Sie bei der Abschluss-Präsentation Feedback erhalten.

 

TeilnehmerInnen-Anzahl

Mind. 4 bis max. 12 TeilnehmerInnen

 

Übungseinheiten

16 UE im Präsenztraining (2 Tage)

16 UE online (6 Termine)

54 UE Selbstlernphase (durchschnittlich 8 UE pro Woche)

Gesamt: 86 UE

 

Kursdauer

7 Wochen

 

Preis

1.590,00 EUR inkl. USt.

 

Fördermöglichkeiten

Aus- und Weiterbildungen im Bereich digitale Kompetenzen werden von AK und waff mit bis zu 80% der Kurskosten gefördert! Informieren Sie sich unter https://www.waff.at/foerderungen/digi-winner/

 

Ort

Präsenztermine

2 Tage vor Ort im B² Das Bildungszentrum, Nikolsdorfer Gasse 7-11, 1050 Wien

Online-Termine

6 Online-Präsenztermine – ortsunabhängig

7 optionale Online-Präsenztermine (Fragestunden) – ortsunabhängig

 

Vortragende

DI(FH) Martina Keglovits, Trainerin und Beraterin mit Schwerpunkt Blended Learning

 

Anmeldung/Kostenvoranschlag

 

Inhalte

4 UE, Selbstlernphase 4 UE

  • Was ist Blended Learning?
  • Gründe für Blended Learning
  • Blended Learning Komponenten

8 UE, Selbstlernphase 2 UE

  • Didaktische Fragen
  • Didaktik-Modelle
  • Microlearning
  • Teilnehmer-Interaktion
  • Soziales Lernen
  • Teilnehmer-Betreuung
  • Methoden

8 UE, Selbstlernphase 2 UE

  • Übersicht
  • Auswahlkriterien für Online-Formate
  • Webinare
  • Learning Management Systeme
  • Facebook
  • Online-Kurse
  • Bereitstellung von Videos
  • E-Mail Versand von Inhalten

2 UE, Selbstlernphase 8 UE

2 UE, Selbstlernphase 8 UE

2 UE, Selbstlernphase 20 UE

2 UE, Selbstlernphase 10 UE

4 UE

 

Termine

13.09.2019 – 31.10.2019

 

Kurszeiten

13.09.2019 – 31.10.2019

Beschreibung Wochentag Datum Uhrzeit
Einführung (online) Freitag 13.09.2019 16:00 – 20:00 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 17.09.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Präsenztag Freitag 20.09.2019 14:00 – 21:00 Uhr
Präsenztag Samstag 21.09.2019 09:00 – 17:00 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 24.09.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Online-Seminar Freitag 27.09.2019 16:00 – 17:30 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 01.10.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Online-Seminar Freitag 04.10.2019 16:00 – 17:30 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 08.10.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Online-Seminar Freitag 11.10.2019 16:00 – 17:30 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 15.10.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 22.10.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Online-Seminar Freitag 25.10.2019 16:00 – 17:30 Uhr
Fragestunden (online)* Dienstag 29.10.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Abschluss (online) Donnerstag 31.10.2019 16:00 – 20:00 Uhr

*optional

 

Anmeldung/Kostenvoranschlag

 

Weitere Kurse aus dem Bereich Digitale Kompetenzen:

Digitale Seminar-Kompetenzen Basics – Grundlagen für die Umsetzung moderner Trainingskonzepte am Puls der Zeit

Digitale Kompetenzen für das Büro